Leistungen

Wedding

Ich habe mich auf die Dokumentation von Hochzeiten im Reportagestil spezialisiert und biete daher an Freitagen und Samstagen Buchungen ab fünf Stunden aufwärts an. An Wochentagen, sowie außerhalb der Saison sind natürlich auch kürzere Buchungen möglich. Um eine in sich stimmige und abgeschlossene Geschichte zu erzählen ist es wichtig, dass ich vom ersten Pinselstrich, bis zur ausgelassenen Feier am Abend dabei bin. Ich spreche weder die Gäste noch euch an, sondern fotografiere euren Hochzeitstag so authentisch und unberührt wie möglich. Fester Bestandteil meiner Hochzeitsreportagen sind außerdem das Paarshooting und eine Gruppenfoto-Session, damit auch Oma und Opa auf ihre Kosten kommen. Ich möchte euch kennenlernen! Als eure Hochzeitsfotografin bin ich an eurem großen Tag die ganze Zeit über an eurer Seite. Daher ist es wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt und wir nicht nur stilistisch, sondern auch menschlich auf einer Wellenlänge sind. Aus diesem Grund ist mir ein vorheriges Kennenlerngespräch sehr wichtig. Beide Seiten können schauen, ob es passt und ob man sich symphatisch ist. Bei diesem Gespräch gebe ich euch außerdem wertvolle Tipps, wie ihr großen Einfluss auf die Qualität eurer Bilder nehmen könnt. Selbstverständlich ist auch Zeit für all eure Fragen, die ihr an mich habt.

Outdoor

Möchtet ihr stimmungsvolle und authentische Aufnahmen von euch? Dann lasst uns draußen in der Natur fotografieren. Dabei ist es egal ob ihr schöne Portraits von euch allein, oder mit euren Lieben möchtet. In einem telefonischen Vorgespräch besprechen wir alle Einzelheiten des Shootings und überlegen uns eine geeignete Location. Zum Shooting treffen wir uns dann direkt vor Ort und nehmen ganz ungezwungene Bilder auf. Nach dem Shooting stelle ich euch eine Onlinegalerie zur Verfügung, in der ihr euch alle erstellten Aufnahmen in Ruhe ansehen und aussuchen könnt.

Atelier

Ein Neugeborenen-Shooting findet bei mir im Atelier statt, hier kenne ich die Lichtverhältnisse und kann auf meinen Fundus von vielen schönen Accessoires zurückgreifen. Alles, was ich zum Fotografieren brauche, habe ich hier (ihr müsst also keine Mützchen oder anderes Zubehör mitbringen). Das Shooting sollte in den ersten 10 (max. 14) Lebenstagen stattfinden, da in dieser Zeit die Babys noch viel schlafen, noch nicht an ihrer Umwelt interessiert und somit am besten zu fotografieren sind. Zwischen einer und drei Stunden kann so ein Shooting schon einmal dauern, da ich mir genug Zeit für Still- und Kuschelpausen nehme, wenn der Bedarf danach bestehen sollte. Meine Neugeborenenfotos unterscheiden sich sehr von dem, was man im minutentakt im Krankenhaus erlebt. Sowohl meine Arbeitsweise, als auch die Ergebnisse sind einfach etwas anderes. Kein Baby kennt soetwas wie „Termine“ oder „Zeitpläne“ und das ist auch wunderbar. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und geübten Handgriffen entstehen so Bilder, die jedes für sich ein kleines Kunstwerk sind. Und somit etwas für alle Eltern, die sich etwas Individuelles und Besonderes wünschen. Ganz wichtig ist, dass ihr rechtzeitig einen Termin vereinbart oder noch während eurer Schwangerschaft reserviert.

Folge mir